Manufactum 2017

Ausstellungseröffnung: 9. September 2017

 

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Hansastraße 3

44137 Dortmund

 

FIBER ARTS VIII

INTERNATIONAL FIBER ARTS VIII EXHIBITION - in collaboration with Surface Design Association

International Fiber Arts VIll is a juried exhibition presenting a distinct approach to innovative and traditional fiber techniques, and a contemporary concept for the use of traditional and unusual materials. The chosen work invites the viewer to experience the many facets of fiber art. 

JURORS

Eszter Bornemisza / Wendy Lugg / Jason Pollen

EXHIBIT COORDINATORS

Bill Yoes and Joy Stocksdale

 

Opening Reception on July 28 at 6pm

 

29.07. - 3.09. Sebastopol Center for the Arts, CL, USA

 

Biennal d'Escultura de Meliana/Valencia

Eröffnung: Freitag 31.03.2017 um 19 Uhr / Institut Municipal De Cultura De Meliana, Valencia E

 

ACQUISITION PRIZE ATP auf der Contextile - Contemporary Textile Art Biennial, Portugal

The textile industry joins once more to the CONTEXTILE, supporting contemporary textile art and encouraging new artistic creation. Last Tuesday, the Textile and Clothing Association of Portugal (ATP) revealed the work winner of the Prize Acquisition ATP, amounting to € 2,500, which will integrate the estate started in 2012. VIRUS CULTURE MACROSCOPIC, from the German artist Alexandra Knie, exposed at the International exhibition at Palácio Vila Flor untill October 16.
 
The transfer of a microscopic visualized image into a classical embroidery links two complementary areas (of life): modern science and a historical textile technique.
My interest is to generate new contexts of textile visually and use therefore scientific pictures and methods to create a metaphoric image of embroidery that is put into multiple layers beyond an empirical logic. Based on medially circulated pictures of macroscopic images I create several fictitious designs of viruses that could maybe exist. Like viruses mutate also the embroidery of viruses shimmer between being a creature itself and being the reflection of their real nature. 
 
VIRUS CULTURES MACROSCOPIC MAGNIFIED 2 TIMES, 2015
YARN ON CANVAS, SELF-ADHESIVE FOIL, ACRYLIC GLASS, STEEL TUBES.
MACHINE AND HAND EMBROIDERY.
DIAMETER / Ø 145 CM
 
http://contextile.pt/2016/en/acquisition-prize-atp/#
 

Contextile - Contemporary Textile Art Biennial

www.contextile.pt  

 

Science+fiction. Über das Verhältnis von Vorstellung und Wirklichkeit

Junge Künstlerinnen zum Finale

Ausstellung "Science + fiction" in der Städtischen Galerie Am Abdinghof

Mit der Ausstellung „Science + fiction. Über das Verhältnis von Vorstellung und Wirklichkeit“ verabschiedet sich die Städtische Galerie am Abdinghof. Nach der Ausstellung schließt die Städtische Galerie am Abdinghof ihre Pforten. Am selben Ort eröffnet im Herbst 2016 das neue Stadtmuseum. Ein städtisches Kunstmuseum eröffnet im späten Frühling 2016 im Marstall in Schloß Neuhaus.

Die Ausstellung zweier junger Künstlerinnen wird am Sonntag, 16. August, um 15 Uhr eröffnet. Nach der Begrüßung von Christoph Gockel-Böhner, Leiter des Paderborner Kulturamtes, wird Dr. Bernd Apke, Kunsthistoriker aus Münster in die Exposition einführen. Vom 17. August bis zum 27. September ist die Ausstellung dienstags bis sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

Die beiden Künstlerinnen Kathrin Graf (Bonn) und Alexandra Knie (Paderborn), beide Jahrgang 1984, verlassen mit ihrer Schau die klassischen Grenzen der Kunst und suchen Anknüpfungspunkte im Textilen, Design sowie im naturwissenschaftlichen Kontext.

Mit ihren jeweils eigenen Herangehensweisen, adaptieren und transformieren sie wissenschaftliche Darstellungsweisen, kombinieren reale wissenschaftliche Phänomene mit fiktiven Spekulationen und spielen ein mögliches Spektrum des Wirklichen durch.

Kathrin Graf (Bonn) greift in ihren Arbeiten bekannte Alltagsgegenstände auf, die sie verschiedenen Transformationsprozessen, wie Konservierung und Fermentierung aussetzt, und sie so verändert, dass sie sich ihrem gewohnten Kontext entziehen. Diese Gegenstände zeigt sie als großformatige Makrofotografien oder installiert sie als (Wachs-) Objekte auf Tischen und Regalen im Raum, die sich an einer wissenschaftlichen Präsentationsästhetik orientieren.In der Städtischen Galerie am Abdinghof kombiniert Graf reale Exponate aus naturwissenschaftlichen Sammlungen mit künstlerisch, fiktiven Arbeiten zu einer raumgreifenden Installation, die Ahnungen provoziert ohne Eindeutigkeiten zu erzeugen. Wo endet die Wirklichkeit und beginnt die Vorstellung?

Alexandra Knie (Paderborn) nutzt medizinisch erzeugte Mikroskop-Bilder von Viren unterschiedlicher Ausprägung und visualisiert und ästhetisiert sie jenseits von empirischer Logik. Es entstehen verschiedene „Viren-Designs“ in Siebdruck, Hand- und Maschinenstickerei, die komplementäre Bereiche verbinden, die nicht wissenschaftlich wahr oder funktional nutzbar sind. Knie stülpt das verborgene Innere nach außen und spielt, durch mehrfache Wiederholungen und Modulationen, virale Mutationsmöglichkeiten zwischen Mikro- und Makrokosmos durch.

Im Kreuzgang der Städtischen Galerie zeigt Dietmar Walther (Paderborn) Projektergebnisse seiner Kunstvermittlungsarbeit zu verschiedenen Ausstellungen der Städtischen Galerien in Paderborn sowie eine Auswahl eigener künstlerischer Arbeiten.

https://www.paderborn.de/stadt/news/verwaltung.php?showpm=true&pmurl=http://www.paderborn.de/applications/newsdesk/publications/Stadt_Paderborn/109010100000144989.php

 

DRUCKSTOFF

Katharina Armbrecht / Lisa Marie Bringewat / Katharina Blume / Timo Claes / Ann-Christin Cleve / Franziska Gehring / Sara Malik / Lisa Nonnenmacher / Morgana Rowland / Hossnia Scharifi / Laura Tapphorn / Theresa Wittrock / Jessica Zanotto Vidor /

Der Bürgermeister der Stadt Paderborn und Studierende des Fachs Textil der Universität Paderborn laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Ausstellung DRUCKSTOFF im Paderborner Bilderbogen ein.
Gezeigt werden großformatige, im manuellen Siebdruck gefertigte Stoffstücke zu den Themen Streetart, Camouflage und Dazzle-Design aus den Seminaren von Alexandra Knie.

Ausstellungsdauer: 23.10.-15.11.2014

Eröffnung: 22.10.2014 um 17:00 Uhr
Begrüßung: Bürgermeister Michael Dreier

Öffnungszeiten Paderborner Bilderbogen / Stadtverwaltung:
Mo-Mi 8:00-16.30 Uhr / Do 8:00-18:00 Uhr / Fr 8:00-12:30 Uhr

 

Fünf Plus


24. Mai bis 29. Juni 2014
 
 5 Künstler/innen zeigen ihre Arbeiten plus Arbeiten in verschiedenen Drucktechniken.
 
 Heinrich Hüsch zeigt Malerei plus Lithografie, Siebdruck und Radierung
 Karl-Heinz Jeiter zeigt Zeichnungen plus Radierung und Siebdruck
 Alexandra Knie zeigt Textiles plus Siebdruck
 Antje Seemann zeigt fotografierte Installation plus Linolschnitt
 Susanne Walter zeigt Objekte plus Holzschnitt und Tiefdruck
 
 Zur Ausstellungseröffnung am 24. Mai 2014 um 17 Uhr
 sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.
 
 Begrüßung:
 Otto Mindhoff, Xylon Museum
 
 Einführung:
 Dr. Dagmar Preising, Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen
 
 Öffnungszeiten:
 Di-Fr 14-17 Uhr
 Sa+So 13-17 Uhr
 und nach Vereinbarung (Tel.: 06202 - 1267174)
 
 
 

Textile Verschiebungen

Alexandra Knie, Kathrin Philipp

Eröffnung: So 27.4.2014 um 11 Uhr

Begrüßung: Bürgermeister Thomas Fiedler

Einführung: Dr. Dagmar Preising, Kunsthistorikerin Aachen
 

28.4.2014 bis 25.5.2014

Öffnungszeiten: Do 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr und So 11.00 Uhr bis 18 Uhr

Die Ausstellung ist zur Heinsberger Kunsttour am 4.5.2014 von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

 

Städt. Galerie Haus Basten, Konrad-Adenauer-Str. 118, Eingang Friedlandplatz
 

manu factum 2013

14.7. - 8.9.2013

 

Ausstellungseröffnung: 13.7.2013

 

Schirmherrschaft:

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft

 

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Hansastraße 3

44137 Dortmund